Impressum/Herausgeber

PVGS
Personenverkehrsgesellschaft Altmarkkreis Salzwedel mbH
Böddenstedter Weg 18a
29410 Salzwedel

Tel.: 0 39 01 / 30 40 12
Fax: 0 39 01 / 30 40 15

E-Mail: info@pvgs-salzwedel.de

Handelsregisternummer: HRB 836
Registergericht: Stendal

Ust-IdNr.: DE152034352

Aufsichtsbehörde:
Altmarkkreis Salzwedel
Genehmigungsbehörde Linienverkehr
Karl-Marx-Straße 32
29410 Hansestadt Salzwedel

Redaktionsverantwortliche: Diana Woll

Geschäftsführer: Ronald Lehnecke

Der Nutzung von im Rahmen der Impressumspflicht veröffentlichten Kontaktdaten durch Dritte zur Übersendung von nicht ausdrücklich angeforderter Werbung und Informationsmaterialien wird hiermit ausdrücklich widersprochen. Die Betreiber der Seiten behalten sich ausdrücklich rechtliche Schritte im Falle der unverlangten Zusendung von Werbeinformationen, etwa durch Spam-Mails, vor.

Haftungsausschluss.

Die Inhalte unserer Seiten wurden mit größter Sorgfalt erstellt. Für die Richtigkeit, Vollständigkeit und Aktualität der Inhalte können wir jedoch keine Gewähr übernehmen. Als Diensteanbieter sind wir gemäß § 7 Abs.1 TMG für eigene Inhalte auf diesen Seiten nach den allgemeinen Gesetzen verantwortlich. Nach §§ 8 bis 10 TMG sind wir als Diensteanbieter jedoch nicht verpflichtet, übermittelte oder gespeicherte fremde Informationen zu überwachen oder nach Umständen zu forschen, die auf eine rechtswidrige Tätigkeit hinweisen. Verpflichtungen zur Entfernung oder Sperrung der Nutzung von Informationen nach den allgemeinen Gesetzen bleiben hiervon unberührt. Eine diesbezügliche Haftung ist jedoch erst ab dem Zeitpunkt der Kenntnis einer konkreten Rechtsverletzung möglich. Bei Bekanntwerden von entsprechenden Rechtsverletzungen werden wir diese Inhalte umgehend entfernen.

Haftung für Links

Unser Angebot enthält Links zu externen Webseiten Dritter, auf deren Inhalte wir keinen Einfluss haben. Deshalb können wir für diese fremden Inhalte auch keine Gewähr übernehmen. Für die Inhalte der verlinkten Seiten ist stets der jeweilige Anbieter oder Betreiber der Seiten verantwortlich. Die verlinkten Seiten wurden zum Zeitpunkt der Verlinkung auf mögliche Rechtsverstöße überprüft. Rechtswidrige Inhalte waren zum Zeitpunkt der Verlinkung nicht erkennbar. Eine permanente inhaltliche Kontrolle der verlinkten Seiten ist jedoch ohne konkrete Anhaltspunkte einer Rechtsverletzung nicht zumutbar. Bei Bekanntwerden von Rechtsverletzungen werden wir derartige Links umgehend entfernen.

Urheberrecht

Die durch die Seitenbetreiber erstellten Inhalte und Werke auf diesen Seiten unterliegen dem deutschen Urheberrecht. Die Vervielfältigung, Bearbeitung, Verbreitung und jede Art der Verwertung außerhalb der Grenzen des Urheberrechtes bedürfen der schriftlichen Zustimmung des jeweiligen Autors bzw. Erstellers. Downloads und Kopien dieser Seite sind nur für den privaten, nicht kommerziellen Gebrauch gestattet. Soweit die Inhalte auf dieser Seite nicht vom Betreiber erstellt wurden, werden die Urheberrechte Dritter beachtet. Insbesondere werden Inhalte Dritter als solche gekennzeichnet. Sollten Sie trotzdem auf eine Urheberrechtsverletzung aufmerksam werden, bitten wir um einen entsprechenden Hinweis. Bei Bekanntwerden von Rechtsverletzungen werden wir derartige Inhalte umgehend entfernen.

Datenschutzerklärung

Inhaltsverzeichnis
  1. Verantwortlicher im Sinne der EU-Datenschutz-Grundverordnung (EU-DSGVO)
  2. Erhebung und Verarbeitung personenbezogener Daten
    1. 2.1 Kontakt per E-Mail
    2. 2.2 Kontakt per Telefon
  3. Datensicherheit
  4. Rechtliche Grundlagen der Verarbeitung personenbezogener Daten
    1. 4.1 Datenlöschung und Speicherdauer
  5. Weitergabe von Daten
  6. Ort der Verarbeitung von Daten
  7. Rechte der betroffenen Person
  8. Einsatz von Cookies
  9. Webanalyse
  10. Hosting-Dienstleister
  11. Automatische Protokollierung
  12. Links zu anderen Anbietern
  13. Aktualität und Veränderung der Datenschutzerklärung
  14. Ansprechpartner für Fragen zum Datenschutz

1. Verantwortlicher im Sinne der EU-Datenschutz-Grundverordnung (EU-DSGVO)

PVGS
Personenverkehrsgesellschaft Altmarkkreis Salzwedel mbH
Böddenstedter Weg 18a
29410 Salzwedel

Tel.: 0 39 01 / 30 40 12
Fax: 0 39 01 / 30 40 15
E-Mail: info@pvgs-salzwedel.de

Geschäftsführer: Ronald Lehnecke

Die PVGS Personenverkehrsgesellschaft Die PVGS Personenverkehrsgesellschaft Altmarkkreis Salzwedel mbH (nachfolgend PVGS) legt besonderen Wert auf den Schutz Ihrer personenbezogenen Daten und gewährleistet deshalb die Einhaltung der datenschutzrechtlichen Bestimmungen. Mit dieser Datenschutzerklärung (nach Artikel 12 Abs. 1 Satz 2 der EUDSGVO und § 13 Telemediengesetz (TMG)) möchten wir darüber informieren, ob und in welchem Umfang personenbezogene Daten über unsere Webseite erhoben, verarbeitet und genutzt werden. Weiterhin geben wir einen Überblick über die Punkte, die generell für die Verarbeitung Ihrer personenbezogener Daten durch die PVGS gelten. Personenbezogene Daten sind alle Informationen, die sich auf eine identifizierte oder identifizierbare natürliche Person beziehen, z.B. Name, Anschrift, Telefonnummer oder E-Mailadresse.

2. Erhebung und Verarbeitung personenbezogener Daten

Personenbezogene Daten unserer Nutzer und Interessenten erheben wir grundsätzlich nur dann, soweit es zur Bereitstellung einer funktionsfähigen Webseite sowie deren Inhalte und unserer Leistungsangebote notwendig ist. Die Erhebung und Verwendung dieser personenbezogenen Daten erfolgt regelmäßig nur nach Einwilligung des Nutzers. Eine Ausnahme hierzu gilt in solchen Fällen, in denen eine vorherige Einholung der Einwilligung aus tatsächlichen Gründen nicht möglich und die Verarbeitung der Daten durch gesetzliche Vorschriften erlaubt ist.

Die Nutzung unserer Webseite ist ohne Eingabe personenbezogener Daten möglich.

Personenbezogene Daten erheben wir beispielsweise dann, wenn Sie uns diese von sich aus, z.B. im Rahmen einer Fahrplan- oder Fahrpreisanfrage, einer Anfrage im Reiseverkehr oder als Interessent für unsere Tankstellen- und Waschhallenangebote, an einer der veröffentlichten Kontaktmöglichkeiten zur Verfügung stellen. Den Inhalt dieser Datenschutzerklärung machen wir dem Nutzer spätestens entweder per Link in der ersten Antwortmail auf seine Anfrage hin oder in Briefform als Ausdruck bei unserer ersten Antwort auf sein postalisches Schreiben hin zugänglich.

Im Rahmen der Auftragsverarbeitung für Schulämter der Landkreise Altmarkkreis Salzwedel, Stendal und Börde erfolgt eine Verarbeitung personenbezogener Daten auf der Grundlage des Artikel 28 der EU-DSGVO, hier zum Zwecke der Erstellung und Abrechnung von Sammel-Schülerzeitkarten und Berechtigungskarten für Fahrschülerinnen und Fahrschüler. Rechtsgrundlage dafür stellt der § 71 Schülerbeförderung des Schulgesetzes des Landes Sachsen-Anhalt in der jeweils gültigen Fassung dar. Im Altmarkkreis Salzwedel gibt es ergänzend dazu noch die Satzung über die Schülerbeförderung im Altmarkkreis Salzwedel in der jeweils gültigen Fassung.

Ihre Daten werden ohne Ihre ausdrückliche Zustimmung nicht an Dritte weitergegeben und nur für den übermittelten Zweck genutzt.

Die Rechtmäßigkeit der Verarbeitung entsprechend Artikel 6 der EU-DSGVO wird unsererseits eingehalten.

Für Bewerbungsverfahren verarbeiten wir Ihre Daten wie Name, Anschrift, Geburtsdatum, Geschlecht, Qualifikationen zum Zwecke der Bewerbung bzw. Vertragsanbahnung eines Arbeitsvertrages.
Rechtsgrundlage dafür ist die EU-DSGVO Artikel 6 Abs. 1 b für vertragliche bzw. vorvertragliche Verhältnisse.

2.1. Kontakt per E-Mail

Bei Kontaktaufnahme über unsere veröffentlichten E-Mailadressen werden Ihre uns mit der E-Mail übermittelten personenbezogenen Daten gespeichert. Eine Weitergabe an Dritte erfolgt in diesem Zusammenhang nicht. Die Daten werden nur für die Verarbeitung der Konversation benutzt.

Die Rechtsgrundlage für die Datenverarbeitung ergibt sich aus der EU-DSGVO Artikel 6 Abs. 1 f. Wurde der Kontakt per E-Mail mit dem Ziel des Abschlusses eines Vertrags aufgenommen, so ist die EU-DSGVO Artikel 6 Abs. 1 b zusätzliche Rechtsgrundlage für vertragliche und vorvertragliche Verhältnisse.

Das erforderliche berechtigte Interesse (Zweck) an der Verarbeitung der uns per E-Mail mitgeteilten personenbezogenen Daten liegt in der Bearbeitung Ihrer Mitteilung.

Die Daten werden gelöscht, wenn sie für die Erreichung des Zweckes Ihrer Erhebung nicht mehr notwendig sind. Das ist zu dem Zeitpunkt der Fall, wenn die mit dem Nutzer geführte Kommunikation beendet ist. Als beendet wird die Kommunikation dann angesehen, wenn sich aus den Umständen entnehmen lässt, dass der betreffende Sachverhalt abschließend geklärt werden konnte.

Der Nutzer kann der Speicherung seiner personenbezogenen Daten zu jeder Zeit widersprechen (Widerspruchs- und Beseitigungsmöglichkeit). Erfolgt dies, so kann die Konversation nicht fortgesetzt werden. In der Folge werden alle personenbezogenen Daten, die im Zuge des E-Mailkontakts gespeichert wurden, gelöscht.

2.2. Kontakt per Telefon

Nehmen Sie per Telefon Kontakt zu uns auf, verarbeiten wir Ihre personenbezogenen Daten, soweit Sie uns diese mitteilen, in der Regel Name und Anschrift, bzw. sie durch Ihren Dienstanbieter automatisch an unser System übertragen werden. Ihre Rufnummer wird dann technisch verarbeitet. Eine Weitergabe an Dritte erfolgt in diesem Zusammenhang nicht.

Die Daten verarbeiten wir zum Zwecke der Kontaktaufnahme und Abwicklung Ihres Begehrens. Dies gilt gleichermaßen für Lieferanten, Vertragspartner und weitere Interessenten.

Die Rechtsgrundlage für die Datenverarbeitung ergibt sich aus der EU-DSGVO Artikel 6 Abs. 1 f. Wurde der Kontakt per Telefon mit dem Ziel des Abschlusses eines Vertrags aufgenommen, so ist die EU-DSGVO Artikel 6 Abs. 1 b zusätzliche Rechtsgrundlage für vertragliche und vorvertragliche Verhältnisse.

Das erforderliche berechtigte Interesse (Zweck) an der Verarbeitung der uns im Telefonat mitgeteilten personenbezogenen Daten liegt in der Bearbeitung Ihrer Mitteilung.

Die Daten werden gelöscht, wenn sie für die Erreichung des Zweckes Ihrer Erhebung nicht mehr notwendig sind. Das ist zu dem Zeitpunkt der Fall, wenn die mit dem Anrufer geführte Kommunikation beendet ist. Als beendet wird die Kommunikation dann angesehen, wenn sich aus den Umständen entnehmen lässt, dass der betreffende Sachverhalt abschließend geklärt werden konnte.

Der Anrufer kann der Speicherung seiner personenbezogenen Daten zu jeder Zeit widersprechen (Widerspruchs- und Beseitigungsmöglichkeit). Erfolgt dies, so kann die Konversation nicht fortgesetzt werden. In der Folge werden alle personenbezogenen Daten, die im Zuge des telefonischen Kontakts gespeichert wurden, gelöscht.

3. Datensicherheit

Die PVGS verwendet unter Berücksichtigung des Stands der Technik geeignete technische und organisatorische Sicherheitsmaßnahmen und Verfahren zum Schutz Ihrer Daten gegen zufällige oder vorsätzliche Manipulationen, teilweisen oder vollständigen Verlust, Zerstörung oder unbefugten Zugriff Dritter. Sie entspricht damit bei der Datenverarbeitung den Anforderungen der EU-DSGVO und wahrt die Rechte der betroffenen Personen.

Wir weisen darauf hin, dass die Datenübertragung im Internet (z.B. bei der Kommunikation per E-Mail) Sicherheitslücken aufweisen kann. Ein lückenloser Schutz der Daten vor dem Zugriff durch Dritte ist nicht möglich.

4. Rechtliche Grundlagen der Verarbeitung personenbezogener Daten

Ihre Daten verarbeiten wir nach den Regeln der europäischen und deutschen Datenschutzgesetze, wie z.B. der EU-DSGVO.

Die Dauer der Verarbeitung richtet sich danach, inwieweit es für den speziellen Zweck notwendig ist, z.B. für die Erfüllung eines Vertrags oder zur Durchführung vorvertraglicher Maßnahmen, die auf Kundenanfrage hin durchgeführt werden (EU-DSGVO Artikel 6 Absatz 1 b). Weiterhin kann sich die Verarbeitung nach einer gegebenen Einwilligung auf der Grundlage EU-DSGVO Artikel 6 Absatz 1 a richten.

Die Verarbeitung ist auch dann rechtmäßig, wenn sie zur Erfüllung rechtlicher Verpflichtungen (EU-DSGVO Artikel 6 Absatz 1 c) erforderlich ist, z.B. Anwendung i.V.m. dem Schulgesetz des Landes Sachsen-Anhalt oder Aufbewahrung von Unterlagen aus Anforderungen des Steuerrechts (10 Jahre Aufbewahrungsfrist) oder Handelsrechts (6 Jahre Aufbewahrungsfrist).

Die rechtmäßige Verarbeitung personenbezogener Daten auf der Grundlage EU-DSGVO Artikel 6 Absatz 1 e erfolgt zur Wahrnehmung von Aufgaben im öffentlichen Interesse (Durchführung des öffentlichen Personennahverkehrs).

Erfolgt die Verarbeitung zur Wahrung eines berechtigten Interesses unseres Unternehmens und überwiegen die Interessen, Grundrechte und Grundfreiheiten des Betroffenen das erstgenannte Interesse nicht, so ist die EUDSGVO Artikel 6 Absatz 1 f die entsprechende Rechtsgrundlage für die Verarbeitung.

4.1. Datenlöschung und Speicherdauer

Gelöscht oder gesperrt werden die personenbezogenen Daten einer betroffenen Person, sobald der Zweck der Speicherung entfällt. Eine Speicherung darüber hinaus kann erfolgen, wenn dies durch den europäischen oder nationalen Gesetzgeber in unionsrechtlichen Gesetzen, Verordnungen oder sonstigen Vorschriften, denen der Verantwortliche unterliegt, vorgesehen wurde. Im nationalen Steuerrecht gelten beispielsweise Fristen bis maximal 10 Jahre Aufbewahrungszeit.

Eine Sperrung oder Löschung der Daten erfolgt auch dann, wenn eine durch die genannten Normen vorgeschriebene Speicherfrist abläuft, es ei denn, dass eine Notwendigkeit zur weiteren Datenspeicherung für einen Vertragsabschluss oder eine Vertragserfüllung besteht.

Ihre Daten im Zusammenhang mit Bewerbungen speichern wir für die Zeit des Bewerbungsverfahrens und darüber hinaus bei einem nicht zustande gekommenen Beschäftigungsverhältnis für die Dauer von 6 Monaten nach Ende des Bewerbungsverfahrens. Diese Frist ergibt sich aus dem Allgemeinen Gleichbehandlungsgesetz (AGG).

5. Weitergabe von Daten

An Partnerunternehmen (Subunternehmer als Auftragsverarbeiter), die Leistungen auf vertraglicher Basis im Auftrag der PVGS im öffentlichen Personennahverkehr des Altmarkkreises Salzwedel erbringen, werden Ihre personenbezogenen Daten zur Durchführung von Ihnen angemeldeter Fahrtaufträge im Rufbusverkehr weitergegeben. Der Umfang der von Ihnen für die Nutzung des Rufbussystems mitzuteilenden Daten ergibt sich hierbei aus den geltenden Beförderungsbedingungen der PVGS § 17 Abs. 2. Die Beförderungsbedingungen können Sie auf unserer Webseite in der Rubrik Fahrpläne nachlesen oder herunterladen, alternativ können Sie diese auch unserem aktuellen Fahrplanbuch entnehmen.

In bestimmten Fällen können wir per Gesetz zur Weitergabe von personenbezogenen Daten an anfragende staatliche Stellen, z.B. Ermittlungsbehörden, verpflichtet sein. Derartigen Anfragen muss entsprochen werden.

6. Ort der Verarbeitung von Daten

Ihre personenbezogenen Daten werden ausschließlich in Deutschland verarbeitet. Eine Verarbeitung im europäischen Ausland oder in Ländern außerhalb der Europäischen Union (in den sog. Drittstaaten) findet nicht statt.

7. Rechte der betroffenen Person

a) Rechte nach EU-DSGVO Artikel 15

Sie haben das Recht, eine Bestätigung darüber zu verlangen, ob wir Sie betreffende personenbezogene Daten verarbeiten. Falls ja, haben Sie Anrecht auf Auskunft zu Verarbeitungszwecken (Abs. 1 a), Kategorien personenbezogener Daten (Abs. 1 b), Empfängern der Daten (Abs. 1 c), Speicherdauer (Abs. 1 d).
Weiterhin besteht nach Abs. 1 e ein Recht auf Berichtigung (EU-DSGVO Artikel 16) oder Löschung (EU-DSGVO Artikel 17) der gespeicherten personenbezogenen Daten. Eine Berichtigung kann bei unvollständigen oder unrichtigen Daten verlangt werden. Für die Löschung muss einer der in Artikel 17 genannten Gründe zutreffen, z. B. wenn die Daten für die verfolgten Zwecke nicht mehr benötigt werden.

Außerdem besteht ein Recht auf Einschränkung der Verarbeitung (EU-DSGVO Artikel 18) und ein Widerspruchsrecht gegen die Verarbeitung (EU-DSGVO Artikel 21). Unter bestimmten Voraussetzungen kann die Einschränkung von Daten verlangt werden, falls eine Löschung nicht möglich oder die Löschpflicht streitig ist (EU-DSGVO Artikel 18).
Die betroffene Person muss im Rahmen einer Auskunftsanfrage an die PVGS ihre Identität nachweisen. Dies kann z.B. durch eine Kopie des Personalausweises erfolgen.

Jede betroffene Person hat unbeschadet eines anderweitigen verwaltungsrechtlichen oder gerichtlichen Rechtsbehelfs ein Beschwerderecht bei einer Aufsichtsbehörde (EU-DSGVO Artikel 15 Abs. 1 f und Artikel 77), wenn sie der Ansicht ist, dass die Verarbeitung der sie betreffenden personenbezogenen Daten gegen die EU-DSGVO verstößt. Die betroffene Person kann dieses Recht bei einer Aufsichtsbehörde in dem Mitgliedsstaat ihres Aufenthaltsorts, ihres Arbeitsplatzes oder des Orts des mutmaßlichen Verstoßes geltend machen.
In Sachsen-Anhalt ist die zuständige Aufsichtsbehörde über folgende Kontaktdaten zu erreichen:
Landesbeauftragter für den Datenschutz Sachsen-Anhalt
Dr. Harald von Bose
Leiterstraße 9
39104 Magdeburg
Tel.: 0391 / 81 80 30
Fax: 0391 / 81 80 333
E-Mail: poststelle@lfd.sachsen-anhalt.de

Die Aufsichtsbehörde, bei der die Beschwerde eingereicht wurde, unterrichtet den Beschwerdeführer über den Stand und die Ergebnisse der Beschwerde einschließlich der Möglichkeit eines gerichtlichen Rechtsbehelfs nach Artikel 78 EU-DSGVO (Recht auf wirksamen gerichtlichen Rechtsbehelf gegen eine Aufsichtsbehörde).

b) Widerrufsrecht einer Einwilligung (EU-DSGVO Artikel 7 Abs. 3)

Die betroffene Person kann eine erteilte Einwilligung in die Nutzung personenbezogener Daten jederzeit und mit Wirkung für die Zukunft widerrufen. Durch den Widerruf der Einwilligung wird die Rechtmäßigkeit der aufgrund der Einwilligung bis zum Widerruf erfolgten Datenverarbeitung nicht berührt.

c) Recht auf Datenübertragbarkeit (EU-DSGVO Artikel 20)

Die betroffene Person hat das Recht, die von ihr bereitgestellten personenbezogenen Daten in einem strukturierten, gängigen und maschinenlesbaren Format zu erhalten und ggf. an andere Verantwortliche zu übermitteln. Dieses Recht gilt nicht für eine Verarbeitung, die für die Wahrnehmung einer Aufgabe im öffentlichen Interesse erforderlich ist.

8. Einsatz von Cookies

Diese Website verwendet Cookies, die uns bei der Bereitstellung unserer Dienste helfen. Cookies sind kleine Textdateien, die Informationen auf dem Rechner des Seitenbesuchers ablegen. Es kommen die sogenannten Session-Cookies (auch Sitzungs-Cookies genannt) zum Einsatz, die nach dem Besuch dieser Website automatisch verfallen.

9. Webanalyse

Es findet keine Webanalyse (auch User-Tracking, Webtracking oder Traffic-Analyse genannt, bekanntester Dienstleister Google Analytics) mit personenbezogenen Daten statt.

10. Hosting-Dienstleister

büro complett
Niederlassung der ABE GmbH Associated Brands Europe
Am Güterbahnhof 16
29410 Hansestadt Salzwedel

11. Automatische Protokollierung

Über den Besuch der Website werden beim Hosting-Dienstleister keine personenbezogenen oder anderen Daten gespeichert.
Bei jedem Besuch unserer Website überträgt der anfragende Webbrowser automatisch folgende Daten:
- Datum und Uhrzeit der Serveranfrage
- IP-Adresse
- Name der aufgerufenen Datei
- Menge der übertragenen Daten
- Browsertyp und –version sowie Betriebssystem des anfragenden Rechners
- URL der verweisenden Website
Diese für die elektronische Kommunikation mit dem Webserver notwendigen Daten werden lediglich für die Dauer der Sitzung temporär im Cache des Webservers gehalten und nach Beendigung der Sitzung automatisch gelöscht.
Zugriffsstatistiken mit personenbezogenen Daten werden über die Verbindungsdaten des Webservers nicht erstellt.

12. Links zu anderen Anbietern

Wir haben Links zu anderen Internetauftritten eingebunden. Wenn Sie auf diese Links klicken, werden Informationen (auch personenbezogene Daten, wie z.B. Ihre IP-Adresse) an den Betreiber des anderen Internetauftritts übertragen. Diese Datenschutzerklärung regelt nicht das Erheben, die Weitergabe oder den Umgang mit personenbezogenen Daten durch derartige Dritte. Prüfen Sie im Zweifel die Datenschutzerklärung der bei Dritten jeweilig angegebenen verantwortlichen Stelle.
Im Impressum oberhalb haben wir zusätzlich unsere Haftung für Links ausgeschlossen.

13. Aktualität und Veränderung der Datenschutzerklärung

Diese Datenschutzerklärung ist aktuell gültig und hat den Bearbeitungsstand 03.07.2018. Diese Datenschutzerklärung ist auf Grund möglicher Veränderungen in der Gesetzeslage oder Verordnungslage im Bereich Datenschutz Veränderungen unterlegen. Auch Weiterentwicklungen unserer Webseite und der darüber angebotenen Möglichkeiten können zu Veränderungen der Datenschutzerklärung führen.
Die jeweils aktuelle Datenschutzerklärung kann zu jeder Zeit auf unserer Webseite unter www.pvgs-salzwedel.de/impressum-datenschutzerklaerung eingesehen, heruntergeladen oder ausgedruckt werden.

14. Ansprechpartner für Fragen zum Datenschutz

Bei Fragen zum Datenschutz können Sie sich postalisch unter der o.a. Firmenanschrift an unseren Datenschutzbeauftragten wenden. Alternativ können Sie dafür auch die folgende E-Mailadresse verwenden: datenschutz_pvgs@pvgs-salzwedel.de.

Sie haben Fragen, Wünsche oder Anregungen? Unsere Service-Zentrale 03901-30-40-30 hilft Ihnen gerne weiter.